Lighthouse Grace Care Center - 2020

Das Lighthouse Grace Care Center liegt in einem der kleineren Slums von Nairobi. Gegründet wurde das Grace-Care-Center 2007 mit zunächst zehn Kindern. Heute besuchen 600 Kinder die Schule. Ein Teil davon schläft und wohnt auch in der Schule. Es gibt einen Jungen- und einen Mädchen-Schlaftrakt.

Lighthouse_Installation_3.JPG

Solaranlage

Bis zum März 2020 verfügte das Lighthouse Grace Care Center weder über eine Solaranlage noch über ausreichend Lehrmaterial. So wurde aufgrund des fehlenden Stroms in den Abendstunden mit Kerosin- und Paraffinlampen gelernt. Es gab auch kein sauberes Trinkwasser, was ständig zu Infektionskrankheiten führte. Trotz des wenigen Lehrmaterials und fehlender Computer kamen jedes Jahr mehr Kinder, die von zu Hause weggingen, um sich den Strohhalm Schule zu greifen.

Mit dem, Ende März 2020 in Betrieb genommenen Solarsystem macht die Schule einen positiven Schritt in der Entwicklung hin zur autarken Stromversorgung, da Strom in Nairobi zum einen sehr teuer ist und zum anderen sehr unzuverlässig fließt. Durch das Autarkiekonzept soll langfristig die Ernährung der Kinder optimiert und die Bildung im Bereich Nachhaltigkeit durch digitale Angebote initiiert werden.

Grace Care Center (6).jpg

Digitalisierung

Durch eine stabile Versorgung mit Strom können Computer betrieben und Computerkurse angeboten werden. Da in Kenia der digitale Markt enorm wächst, ist das Potential zur Bildung und Weiterbildung an und mit Computern sehr groß.

Dokumentname16_290_klein.jpg

Reisebericht

Klicken Sie hier, um die persönlichen Reiseimpressionen von Dr. Martin Bischoff (Gesellschafter von Bischoff & Ditze Energy GmbH & Co. KG) bei seiner ersten Reise nach Kenia zu erfahren. Im Anschluss an seine Reise im April 2019 erfolgten viele weitere Reisen, auf denen er die Projekte vor Ort unterstützte und weiterentwickelte.